Wie Sie uns unterstützen können...


Es ist die 3. Aktion "Wildkatzenkastration" zur Verhinderung von Elend gelaufen. Nach wenigen Tagen war das Geld alle. Viele haben die Aktion genutzt. Auch viele, die das Geld hätten selber aufbringen können. Viele haben sich bei Facebook und andernorts damit gebrüstet, wie viele Katzen sie zum Kastrieren gebracht haben. Und was machen sie jetzt? Das ganze Jahr über gibt es Katzenelend und das ganze Jahr über muß kastriert werden. Auch wenn es nicht umsonst ist! Und das halten wir auch so. Schon bevor es diese Aktion gab. Und wir reden hier nicht von 10 sondern von 100 Katzen im Jahr.
Was ist denn mit den Wildkatzen, die eingefangen werden und da ist nicht nur eine Kastration fällig? Vielleicht ist auch eine Augen-OP nötig, eine Nachbehandlung wegen einer Zahnsanierung oder es stellt sich eine chronische Erkrankung heraus, mit der das Tier nicht wieder ausgewildert werden kann. Und dann? Zähmen, nachbehandeln, vermitteln, aufnehmen... ja, das machen wir! Und ein paar andere Einrichtungen oder Tierärzte, die nicht einfach stillschweigend töten oder krank auswildern, bringen die Katzen auch noch zu uns. Hier ist dann oft monatelange Arbeit nötig. Hier sitzen die Einäugigen, Schwanzlosen, die Dreibeinigen und die chronisch Kranken. Katzen, die ihr Bein im Mähwerk, den Schwanz in einer (verbotenen) Schlagfalle, das Auge durch Tierquäler verloren haben. Wer will das wieder gut machen??
Die Organisationen, die wenige Tiere haben oder bezahlte Mitarbeiter, Zeit haben, auf Märkten, in Fußgängerzonen und vor Geschäften Stände aufzubauen, die Zeit haben für Facebookseiten, Spendenaufrufe und Posting zu allem was sie tun, die haben die Spenden. Leider liege ich da vielleicht grade unter dem verölten Trecker, da ein Hydraulikschlauch geplatzt ist bei der Strohernte, hänge in der Wallapampa, um eine Katze mit abgeschnittenen Ohren einzufangen oder bin mit der Versorgung eines der vielen Tiere beschäftigt. Das bringt aber keine Spenden ein!
Wenn Sie ein paar Cent erübrigen wollen und diese richtig gut in ein Tier anlegen wollen, wo ihren Cent auch das Tier bekommt, dann denken Sie bitte an unsere Schützlinge!!

Helfen oder Mitmachen ist ganz einfach:

Jede noch so kleine Spende hilft den Tieren:

Spendenkonto:
Nord Ostsee Sparkasse
Kontonummer: 100 081 00
BLZ: 217 500 00

IBAN:   DE70 2175 0000 0010 0081 00
BIC: NOLADE 21NOS

Sie können auch direkt per PayPal spenden. Einfach die E-Mail-Adresse des Vereins als Empfänger angeben (windert1@gmx.de).

Bitte wenden Sie sich an uns, wenn Sie bereit sind eine Spendendose bei sich aufzustellen. 

Wer Mitglied in unserem Verein werden möchte, kann das Anmeldeformular downloaden und ausdrucken.
Dann per Post an:
Natur- und Pferdehilfe zur Selbsthilfe e.V.
c/o Simone Niklas
Windertweg 5
25842 Lütjenholm

Hinweis: Wir arbeiten nicht mit Pflegestellen!



Wir beteiligen uns am Zooplus Partnerprogramm. Sie können uns ganz einfach unterstützen, indem Sie über unsere Seite bei Zooplus bestellen. 
Der Verein erhält dann automatisch für jede Bestellung eine Provision. 

zooplus.de



Wir nehmen nach Absprache auch Sachspenden rund ums Tier

Vermittelte Tiere werden von uns komplett ausgestattet
Die Tierheimtiere profitieren davon
Überzählige Artikel werden auf Flohmärkten verkauft und die Erlöse für Tierarztrechnungen eingesetzt
Wir nehmen nach Absprache auch Flohmarktartikel. Der Erlös wird für Futtermittel und Tierarztkosten eingesetzt.
Gerne nehmen wir auch Ihre Neuware oder Werbeartikel für Tombolagewinne auf den Veranstaltungen.

Weitere Ideen, wie Sie uns unterstützen können:
Beteiligung als Gastreferent für eine Veranstaltung
Spende statt Geburtstagsgeschenke
Patenschaft als Geburtstagsgeschenk
Veranstaltungen zugunsten des Vereins, wie zum Beispiel die Jahreskreisfeste von "Talking Stick"
In unserem kleinen Shop können Sie bei uns vor Ort Verschiedenes zugunsten der Tiere erwerben:

Öffnungszeiten: Freitag  15.00 – 17.00 Uhr

Sie können am Freitag zu unserer Öffnungszeit kommen oder sich telefonisch anmelden. Mit der Glocke am Eingang des kleinen Häuschens können Sie sich bemerkbar machen.

Glocke am Empfangshäuschen 

Neue und gebrauchte Ware, alles zu Schnäppchenpreisen, der Erlös kommt zu 100% der Versorgung der Tiere zugute.
Artikel rund um das Tier, vor allem Hund, Pferd und Katze, fast alles von Abschwitzdecken bis Zahnpflege für den Hund, z.B. Körbe, Transporter, Spielsachen, Leinen, Leckerli, Bürsten, Halfter, u.v.m.
Wir bieten außerdem Artikel, die wir für das Tierheim gespendet bekommen oder selber herstellen. Dazu gehören wechselnde Flohmarktartikel ebenso, wie ein großes Sortiment von Stauden aus der Anlage des Winderthofes.
Sicher finden auch Sie hier super günstig  Ausrüstung für Ihr Tier, Anregungen oder tolle Geschenke. Stöbern Sie oder sprechen Sie uns an, wir bemühen uns Ihren Wunsch zu erfüllen. Unten finden Sie eine kleine Auswahl an Produkten und Stauden, viele weitere warten vor Ort auf Sie.

Stauden: 
Iris, Funkie, Akelei, Nelkenwurz, Indianernessel, Fingerkraut, Seifenkraut, Kermesbeere, Pestwurz, Schilf, Knöterich, Immergrün, Hasenglöckchen, gelben Salbei, Himbeeren, Islandmohn, Brandkraut, Taglilien, Farne, Astern, Königskerzen, Lungenkraut,…

Gehölze:
Robinie, Essigbaum, Berberitzen, Goldregen, Zitronenduftendes  Johanniskraut, Spierstrauch, Holunder, Ilex, …

Schlinger und Ranker:
Hopfen, Efeu, Trompetenblume, Euonimus, Baumwürger, Winterjasmin, kletternde Himbeere,...

Gern stellen wir auch ein Sortiment für Sie zusammen, z.B. für Insektennahrung, die Schattenecke, den trockenen Steinboden oder beraten Sie.

Marmeladen und Gelees:
Erdbeer, Brombeer, Himber, Maulbeer, Quitte, Kirsche und Kirsche-Banane, Kürbis, Heidelbeer, Johannisbeer, Holunder, Birne, Mirabelle, Vogelbeer, …

Honig 

Deko und Geschenke:

Perlentiere, Halsbänder, Schutzengel, Tragetaschen mit Tiermotiven, Türschilder, Windspiele, Becher, Bücher….

 shop   Shop

Ab sofort erhalten Sie gegen eine Spende von 1€ pro Stück (zzgl. Porto) Postkarten mit Bildern der vierbeinigen Bewohner des Winderthofs. Schöne Karten für Geburtstage, besondere Anlässe und liebe Grüße... und damit noch die Tiere hier unterstützt. Die gesamte Auswahl an Motiven finden Sie hier: Bitte hier klicken